Drei neue Altenpflegerinnen und eine Altenpflegehelferin für das Seniorenhaus Regina Protmann

Durch die Auswirkungen der Coronapandemie gestaltete sich der Verlauf der Ausbildung in der Altenpflege und Altenpflegehilfe in besonderer Form. Vor drei Jahren startete der Ausbildungsgang in gewohnter Weise. Das coronabedingte Verbot aller Präsenzveranstaltungen in der Schule ab Mitte März machte eine Fortführung der Unterrichte in digitaler Form nötig. Die Sorge, dass bisher erlerntes Wissen verblassen könnte, führte in der Pflegeschule Daun zu kreativen Ideen der Unterrichtsgestaltung und einer hohen Bereitschaft bei den Lernenden und den betreuenden Lehrern.

Letztendlich konnten die schriftlichen und mündlichen Prüfungsteile unter Einhaltung der vorgeschriebenen Hygienemaßnahmen in der Schule planmäßig durchgeführt werden. Die praktischen Prüfungen in der Altenpflege und der Altenpflegehilfe wurden erstmals in der Schule durchgeführt. Die Prüfungen umfassten die Erstellung einer Pflegeplanung, die umfassende Pflegeberatung, die Durchführung von komplexen Pflegesituationen, wie z.B. Verbandswechsel und Blasenkatheterwechsel an einer Pflegepuppe, die Selbstreflektion und ein abschließendes Prüfungsgespräch.

Wir gratulieren den Absolventen und freuen uns dass drei von ihnen auch zukünftig im Seniorenhaus Regina Protmann arbeiten werden. Für diese Leistung unter erschwerten Bedingungen gebührt Allen eine große Anerkennung und unser Respekt. Wir freuen uns über die erfolgreichen Prüfungen:

Absolventen Altenpflegehilfe:
Linden, Anicée · Seniorenhaus Regina Protmann, Daun

Absolventen Altenpflege:
Rakotoarisoa, Antso · Seniorenhaus Regina Protmann, Daun
Sartoris, Lena · Seniorenhaus Regina Protmann, Daun
Yilmaz, Yildiz · Seniorenhaus Regina Protmann, Daun